Schwerpunkte unseres Angebotes sind Norddeutschland (Bereich zwischen Flensburg und Kassel, Westfalen)

Unser Betrieb, Antiquariat und Verlag, bietet neben den eigenen Verlagstiteln antiquarische Bücher aus fast allen Gebieten an.


Wolff Metternich, Fürstenberg Porzellan. Ein Brevier. Mit zahlr. farb. Bildtafel…

Wolff Metternich, Fürstenberg Porzellan. Ein Brevier. Mit zahlr. farb. Bildtafel

Wolff Metternich, Beatrix Freifrau v.; Fürstenberg Porzellan. Ein Brevier. Mit zahlr. farb. Bildtafeln, Braunschweig, Klinkhardt & Biermann 1976, 94/(2) S., Ln. mit SU, der Einband ist erheblich gebogen, da sehr zahlreiche Beilagen jahrelang (bei Herrn Dr. Wiese) im Buch lagen – wie in sehr vielen Büchern aus seiner Bibliothek…

– Dieses Buch diente 1976 offensichtlich als Weihnachtsgruß/-geschenk an Geschäftsfreunde und/oder Geschäftspartner, wie aus der beiliegenden gedruckten Weihnachtsgrußklappkarte der Porzellanfabrik für 1976 (handschriftlich unterzeichnet von Dr. Otto Wiese, mit dem im Kartentext gedruckten Hinweis „Unsere Gabe ist diesmal ein „Brevier“ in eigener Sache.“) hervorgeht! BEILIEGEND: Handgezeichnete, farbige (gold/blau) Druckvorlage (?) „200 Jahre Fürstenberg 1747-1947“ mit Stempel Heinz E. Beurer, Boffzen 124/Weser. Format der Zeichnung 12 x 18 cm, auf Trägerkarton geklebt, mit (etwas schadhaftem) Seidenpapier als Schutzpapier davor, insges. etwas stockfleckig. BEILIEGEND: Desgleichen, Motiv das Signet „F“ der Porzellanmanufaktur Fürstenberg, darüber eine Krone mit Kreuz, blau/gold. Format der Zeichnung 12 x 18 cm. Ebenfalls von Heinz E. Beurer, auf Trägerkarton geklebt, mit vorgehängter Schutzklarsichtfolie, gering stockfleckig. BEILIEGEND: 27 farbige handgemalte Motivvorlagen (meist einzeln, 1 Karton mit 2 Motiven), Format der Zeichnungen (Tusche o. ä.) meist bis ca. 6 cm Länge, tlw. mit handschriftlichen Bemerkungen von Herrn Dr. Wiese oder kleinen Richtungspfeilen o. ä., alle Zeichnungen in einem älteren, schadhaften Umschlag der „Fürstenberger Porzellanfabrik … Direction“. Die Zeichnungen auf hellem Karton, dieser zeitbedingt etwas gebräunt, kaum fleckig. BEILIEGEND: 19 gleiche einfarbig bedruckte Karten in (etwas schadhaftem) Umschlag an die Fürstenberger Porzellanfabrik (entsprechend bedruckt, ohne Absender, wahrscheinlich von der Druckerei!). Die Karten dienten offensichtlich dem Zweck bei Geschenken o. ä. den Schenkenden zu benennen, sie enthalten den gedruckten kompletten Firmennamen mit kompletter Adresse (noch mit der Ortsangabe Fürstenberg – Weser, (21a) über Höxter) und „Überreicht durch:“ per Schreibmaschine auf allen Karten: „Direktor Dr.-Ing. Otto Wiese“. BEILIEGEND: Blatt 2 einer Preisliste der Fürstenberger Porzellanfabrik für WAPPEN-ARTIKEL. Auf der Rückseite handschriftliche theologisch/philosophische Gedanken (für Vortrag/Beitrag/Rede o. ä.?) von Dr. Otto Wiese! BEILIEGEND: 17 s/w-Fotos: 4 ältere Fotos ohne Beschriftung (davon 1 mit Motiv zum 200-jährigen Jübiläum der Porzellanmanufabrik Fürstenberg 1947). 2 gleiche Fotos (Tischlampe mit Schirm) ohne Beschriftung. 11 Fotos (7 verschiedene Motive, 1 Motiv in 3-facher Ausführung, zwei Motive in 2-facher Ausführung) mit Stempeln auf der Rückseite: Alle Fotos mit Stempeln von (dem Fotografen?) Prof. Walter Hege, viele Fotos auch mit Stempel der Fürstenberger Porzellanfabrik. Die Fotos insgesamt in gutem Zustand.

EUR 1.500,-- 


Schlesien Pommern Norddeutschland Buchantiquariat Buchhandlung Volkskunde

Schwerpunkte unseres Angebotes sind Biographien/Memoiren/Tagebücher